schließen

BU

Deutsches Hopfenmuseum
Elsenheimerstraße 2
85283 Wolnzach
Telefon 08442/7574
Telefax 08442/7115

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
10–17 Uhr

info@hopfenmuseum.de

Webshop
zum Shop...

Programm Deutsches Hopfenmuseum

Neues Halbjahresprogramm
2017-2

Halbjahresprogramm 2017-2

mehr Infos...

Sven Kalb

Juli/August 2017

Sven Kalb

1964 in München geboren; aufgewachsen in Biberach/Riß
Studium der Germanistik, Ludwig-Maximilians-Universität München
Studium der Malerei, Akademie der Künste, München, bei Prof. Tröger und Prof. Butz
Abschluss Referendariat für Kunsterziehung, Zweites Staatsexamen
Zwei Jahre Rom, Studienaufenthalt
Dozent konzeptionelles Gestalten an der IFOG-Akademie, München, 1993 – 1999
Dozent an der Akademie der Bildenden Künste, München, 2005 / 2006
Dozent an der Schwabenakademie, Kloster Irsee, 2013
Sven Kalb lebt, zeichnet und malt in München, denkt in Rom

Eigene Publikationen
Angesichter Otto Galerie, München 2001
Ein Interview mit Julius Kaesdorf, in: Julius Kaesdorf, Retrospektive Stiftung Morat, Freiburg 1997
Wie das Streicheln eines Körpers, Bekenntnisse eines Malers, Sven Kalb und Bernhard Horwatitsch im Gespräch, Tenea-Verlag, Berlin 2006
Gedichte vom nördlichen Ende der Couch, Lyrik, Sven Kalb, Ilustrationen, Elisabeth Meisenberger, Kastner Verlag, Wolnzach 2010