schließen

BU

Deutsches Hopfenmuseum
Elsenheimerstraße 2
85283 Wolnzach
Telefon 08442/7574
Telefax 08442/7115

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
10–17 Uhr

info@hopfenmuseum.de

Webshop
zum Shop...

Programm Deutsches Hopfenmuseum

Weiherer - Jubliäumskonzert
am 7. Okt. 2017

Weiherer

mehr Infos...

Jaime Gajardo

Jaime Gajardo

Es geht um Landschaften, um Stimmungen – Farben werden gegossen, verschmelzen miteinander, bilden Felder, Wälder, das Meer – mit präzisen, energischen Pinselstrichen erheben sich Berge, der Blick schweift weiter in die Erhabenheit des Himmels.

Die Malerei, die Farben ergreifen vom Betrachter Besitz, wollen in ihm wirken und ihn erfüllen von der Anmut der Natur.

Jaime Gajardos Vorliebe für große Formate ermöglicht es, mittendrin zu stehen in der Landschaft, und die Verbundenheit, Liebe und Sehnsucht spüren zu können. Es sind Kunstwerke, die gemacht und erfühlt werden, die mit der Verwendung von Farbe beginnen und enden, und doch darüber hinausgehen – die Spuren, die sichtbar geworden sind, bedeuten fortwährende Präsenz des Künstlers und seiner Idee.

Jaime Gajardo wuchs bis zu seinem 19. Lebensjahr in Chile auf. Seine Kindheit war geprägt von weiter Landschaft, den Anden, dem Meer und dem ländlichen Leben mit Tieren und Kerzenlicht. Seit elf Jahren bereits lebt er in Deutschland, doch stets in Verbundenheit mit seinen Wurzeln, was sich in seinen Werken widerspiegelt. Ausstellungen in Augsburg, München und Köln

22.08.1979 geboren in Santa Cruz, Chile
ab 1998 Kunststudium an der Universität Playa Ancha, Valparaiso, Chile
2002-2006 Magisterstudium Kunstgeschichte, Geschichte, Kunstpädagogik; Universität Augsburg
seit 2006 Studium der Malerei (Klasse Doberauer) an der Akademie der Bildenden Künste, München