schließen

BU

Deutsches Hopfenmuseum
Elsenheimerstraße 2
85283 Wolnzach
Telefon 08442/7574
Telefax 08442/7115

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
10–17 Uhr

info@hopfenmuseum.de

Webshop
zum Shop...

Programm Deutsches Hopfenmuseum

Konzert am 20.02.2021

Lauren Francis und
Franz Garlik

Lauren Francis und Franz Garlik

mehr Infos...

Ben Willikens

Juli/August 2020

Ben Willikens

Biografie
1939 Geboren in Leipzig
1962-1965 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Heinz Trökes
1965- 1966 Studium an der Slade School of Fine Art, London
1970 Villa-Romana-Preis, Florenz
1972 Villa-Massimo-Preis, Rom
1982-1991 Professur für Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
1983 Hans-Molfenter-Preis, Stuttgart
1985 Erste Bühnengestaltung an der Oper Stuttgart. Über die Jahre weitere Bühnenbilder u.a. für Ruhrfestspiele Recklinghausen, Staatsopern Hamburg und Hannover, Théâtre National du Luxembourg, Burgtheater Wien
1990 Lehrtätigkeit an der Internationalen Sommerakademie Salzburg
1991 Professur für Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste München
1999-2004 Rektor der Akademie der Bildenden Künste München, emeritiert
2004 Silbermedaille für Verdienste um die bayerische Verfassung
2006 Bayerischer Verdienstorden
2009 Kunstpreis der Helmut-Kraft-Stiftung, Stuttgart
2017 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
2019 Bürgermedaille der Stadt Stuttgart

Ben Willikens lebt und arbeitet in Stuttgart und Wallhausen, Hohenlohe.
Ben Willikens zählt zu den renommiertesten Künstlern der Gegenwart. Alle bedeutenden Sammlungen Deutschlands führen seine Werke.
Die Ausstellung in Wolnzach ist eine Hommage zu seinem 80. Geburtstag.